„Nowhereland“ – Dance- und Showband

 

 

„We make you feel the music“ lautet das Motto der bis zu 8-köpfigen Musikgruppe „Nowhereland“, die seit über 20 Jahren für gute Stimmung sorgt.

Die von Walter Weiland und Wolfgang Sicka gegründete Formation bietet erstklassige Unterhaltung. Das abwechslungsreiche Repertoire der Danceband reicht von Rock ´n´ Roll, den Greatest Hits der 60er, 70er, 80er und 90er Jahre bis hin zu aktuellen Chart-Erfolgen. „Unser Ziel ist es, die gute Laune, die wir auf der Bühne haben, auf unser Publikum zu übertragen, was uns bisher auch stets gelungen ist!“ meint Walter Weiland nicht ohne Stolz.

 

„Keine Wünsche bleiben offen“

 

Die „Nowhereland“ kann durch ihre Vielfältigkeit individuelle Kundenwünsche erfüllen. „Neben der flexiblen Musikgestaltung, können wir ein maßgeschneidertes Programm für die jeweilige Veranstaltung erstellen“, erläutert Wolfgang Sicka.

Die Sieger des Popodrom von 1986 haben bereits über 600 Auftritte gespielt, darunter auf dem Donauinselfest, in der Pullman City, und beim Silvester Musikantenstadl 2000 unterstützten sie live als Support Band Peter Hinnen bei seinem Auftritt. „Unsere Leidenschaft ist die Musik! Wir spielen auf Stadtfesten, Hochzeiten und Geburtstagsfeiern ebenso gerne, wie auf Firmenevents und Musikfestivals“, erzählt Andreas Lenzenhofer, Keyborder der Band.

 

„Nowhereland goes Ostbahn“

 

Um die musikalische Auswahl zu bereichern, kreierte die Band spezielle Showacts. Mit der Blues Brothers-, Elvis-, Falco-, oder der fulminanten Kurt Ostbahn – Show, kann bei jeder Veranstaltung für absolute Highlights gesorgt werden.

Durch den großen Erfolg hat die „Nowhereland“ die Kurt Ostbahn – Show zu einem kompletten Konzert ausgebaut. „In die Rolle des Dr. Kurt Ostbahn zu schlüpfen macht sehr viel Spaß! Zugleich ist es eine große Herausforderung an die Leistung Willi Resitarits anzuknüpfen“, meint Walter Weiland. Auch Schlagzeuger Reinhard Schwarzinger ist von der musikalischen Mischung, die in der Ostbahn-Show steckt, begeister: „Blues, Rock, Country. Die unterschiedlichsten Musik-Stile sind in einer Show vereint.“

„Nowhereland goes Ostbahn“bietet die Gelegenheit, die Superhits beginnend von „57er Chevy“, „Feuer“ bis „I hear di klopfn“ wieder zu hören.

 

„Country – Music“

 

„On The Road Again“, „Ring Of Fire“, „Sweet Home Alabama“. Welthits, die damals wie heute für Stimmung sorgen. Eingängige Melodien, harmonischer Gesang und mitreißende Rhythmen animieren zum Tanzen und Mitsingen.

Die „Nowhereland“ hat ihre Wurzeln in der Country-Musik. „Nach all den Jahren hat die Freude, die Songs zu spielen, nicht nachgelassen“, erzählt Wolfgang Sicka.  „Es ist unglaublich, wie das Publikum begeistert mitgeht und die Line-Dancer jede Tanzfläche zum Beben bringen!“ meint Schlagzeuger Doogie Hausner.

 

 

 

 

„Stimmgewaltig“

 

Eine große Bereicherung für die Band ist die junge Sängerin Irina. Sie ist seit zwei Jahren Mitglied der Nowhereland und brachte frischen Wind in die Band. „Ihr Stimmpotenzial ist gewaltig und sie hat das Talent, aus jedem Song etwas Besonderes zu machen“, meint Andreas Lenzenhofer. Ein wahrer Hörgenuss ist „Smooth Operator“. Warme Bossa-Nova-Klänge, ein grandioses Saxophon-Solo von Pepi Schütz und Irinas eindringliche Stimme machen den Song unvergesslich. Bei dem Klassiker „Things“, mit Walter Weiland  und Irina im Duett, kommt immer gute Laune auf und es macht Spass, den beiden zuzuhören.

 

Die „Nowhereland“ -  Dance- und Showband bietet für jedes Event das passende Musik-Programm und sorgt für perfekte Unterhaltung. „We make you feel the music“ – die Nowhereland schafft das !

 

 

 

 

Die Band:

 

Schlagzeug:                              Reinhard Schwarzinger

Guitars/Lead Vocals:               Walter Weiland

Lead Vocals:                           Irina Radovic

Bass/Vocals:                            Wolfgang Sicka

Keyboard/Vocals:                   Andreas Lenzenhofer

E-Guitar:                                 Manfred Wechselauer

Schlagzeug/Percussion: Doogie Hausner

Saxophon/Vocals:                    Pepi Schütz

 

 

 

 

 

Kontakt:                                  Walter Weiland

                                               Mobil: 0699 / 101 39 355

                                               music@nowhereland.at

 

 

 

 

www.nowhereland.at